Hauseinführungen

Eine saubere Hauseinführung setzen wir in zwei verschiedenen Varianten um. Je nach dem ob es sich um einen Neubau oder einen bestehenden Bau handelt.

Hauseinführung durch Bodenplatte

Bei einem Neubau führen wir die Leitungen durch die Bodenplatte mittels einer Aufständerung (Eigenbau). Dabei handelt es sich um eine saubere, übersichtliche und den Anforderungen entsprechende Umsetzung.

Wanddurchführung mittels Kernbohrung

Bei einem bestehenden Bau werden mittels einer sauberen Kernbohrung Löcher in die Wände gebohrt und die Leitungen durch die Wand gezogen. Natürlich ebenfalls wieder sauber verschlossen und sorgfältig isoliert.

Innenverrohrungen

Innenverrohrungen werden in sehr vielen Varianten umgesetzt, je nach Gegebenheit, Planung und Projekt. Nebst der sauberen und optimalen Planung gehört auch das richtige Isolieren und die Montage von passenden Komponenten zu unserer Umsetzung.

Planung und Anschluss

Nach einer vorgängigen und sauberen Dimensionierung und Bestellung nötiger Komponenten führen wir eine fachgerechte Montage durch.

Isolation

Aufgrund der Bildung von Feuchtigkeit ist eine saubere Isolation äusserst wichtig. Dies wird durch eine saubere Verklebung der Kälteisolation aus Kautschuk erreicht. Je nach Anlage ist es notwendig eine zusätzliche Solekreispumpe zu verlegen und anzuschliessen. Hier ist es absolut essenziell, dass diese ganz genau zur Wärmepumpe passt.

Solekreispumpen

Je nach dem wird die Solekreispumpe mit der Wärmepumpe geliefert oder muss separat beschaffen werden. Unsere Profis kümmern sich für Sie um die Beschaffung der richtigen, dazugehörigen Solepumpe und je nach Bedarf auch Expansionsgefäss und Free Cooling.

Komponente

Auch das zuverlässige und termingerechte Beschaffen und Montieren von nötigen Komponenten oder auch die Montage bauseitig angelieferter Komponente erledigen wir fachgerecht.

Befüllung der Anlage

Als letzter Schritt vor der Inbetriebnahme der Anlage kümmern wir uns um folgende drei Arbeitsschritte um eine einwandfreie, saubere und langlebige Anlage übergeben zu können. Sei es als Bestandteil eines Gesamtprojektes oder als einzelne Dienstleistung zu Ihrer bestehenden Anlage:

  • Spülung: Die Anlage muss unbedingt gespült werden um einen sauberen Betrieb zu gewährleisten und mögliche Störungen zu verhindern.
  • Befüllung: Das Befüllen der Anlage mit einer Trägerflüssigkeit aus Wasser oder Frostschutzmittel (Ethylenglykol) ist unumgänglich. Auch hier legen wir Wert auf gutes Material und prüfen dies mit einem digitalen Befüllungsgerät welches Durchflusswert, Frostschutzmenge und Temperatur misst.
  • Entlüftung: Um Luftblasen zu verhindern und einen geschlossenen sauberen Kreislauf und reibungslosen Betrieb zu sichern wird die Anlage entlüftet.

Haben Sie noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns.

Zum Kontakt